case study

Einzelhändler nutzt hyper-lokale Messung, um Effektivität seiner Kataloge zu optimieren


PDF herunterladen

 

Das Marketing Team eines multinationalen Einzelhändlers wollte Papier für Marketingzwecke reduzieren und seinen Kunden bessere digitale Erlebnisse bieten. Sie versuchten herauszufinden, wie die Distribution der Kataloge verringert werden kann, ohne Offline- und Online-Verkäufe negativ zu beeinflussen. Zudem wollten sie die geografischen Gebiete definieren, in denen digitale Inhalte am besten funktionieren, und durch Profiling das digitale Kaufverhalten klassifizieren. Zusammen mit Analytic Partners deckten sie die Möglichkeit auf, 22% der Kataloge mit vernachlässigbaren Auswirkungen auf den Umsatz zu eliminieren und den digitalen Support in leistungsstarken Topologien zu erhöhen, und zugleich einen Umsatz von 294 Mio. EUR zu erhalten.

 

 

HERAUSFORDERUNG

Viele Einzelhändler versuchen, gedruckte Kataloge zugunsten digitaler Marketingstrategien zu reduzieren, um sowohl Umweltschutzziele zu erreichen als auch den Marketing-ROI zu maximieren. Unternehmen, die sich auf bis jetzt bei der Verkaufsförderung auf Kataloge/Wurfsendungen verlassen haben, haben jedoch Schwierigkeiten zu verstehen, wo sie ansetzen können, ohne den Umsatz wesentlich zu beeinträchtigen. Sie benötigen Anleitungen, welche digitalen Strategien optimal sind, um das Wachstum voranzutreiben. Ein multinationaler Einzelhändler wandte sich daher an Analytic Partners.

LÖSUNG

Analytic Partners nutzte modernstes Machine Learning, das mit fortschrittlichen Modellierungstechniken in Einklang gebracht wurde, um eine zuverlässige Messung der Katalogeffektivität anhand der Postleitzahl und der Personentypologie zu ermöglichen. Vorhersagemodelle wurden eingerichtet, um die Auswirkungen von Katalogen auf hyper-lokaler Ebene zu isolieren und Segmente / Profile zu bestimmen, auf Grundlage von Clustering-Modellen. Anschließend wurden daruf aufbauend robuste Modelle entwickelt, um die Reaktionsfähigkeit auf digitale Taktiken zu verstehen und Optimierungen zu steuern.

 

ERGEBNISSE

Die verfügbaren Typologiedaten verhalfen zu einem demografischen Überblick über die am wenigsten bis am meisten reagierenden Gruppen. Gepaart mit der Reaktion auf digitale Anzeigen konnte Analytic Partners eine Strategie entwickeln, wie der Kunde seine Marketingaktivitäten optimieren und ineffektive Ressourcen verlagern kann. Die Erkenntnisse ergaben die Möglichkeit, einen Umsatz von 294 Millionen Euro zu erhalten, sowie weitere Möglichkeiten zur Optimierung der Katalog- und Marketingausgaben. einschließlich:

 

  • Zusätzliche Einsparungen durch Kampagnen-basierte oder saisonale Deep Dives
  • Zusätzliche Vertriebskanäle
  • Ausweitung der Analyse auf weitere Länder und entsprechende Optimierung

 

 

Die optimierte Strategie führte zu

  • einer Reduzierung der Kataloge um-22%
  • einem Erhalt des Umsatzes in Höhe von€294m

Gemeinsam zu mehr Erfolg.

Analytic Partners kann auch Ihr Geschäft verändern.

Kontakt